Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Zurück

Implementieren Sie betriebliche Gesundheitsdienstleistungen

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist viel mehr, als den Arbeitsplatz gesundheitsförderlich zu gestalten. Die Instrumente zur Unterstützung der Mitarbeiter reichen von Sportkursen zu umfassenden Beratungsleistungen.

Das alles mit dem Ziel, die Arbeitszufriedenheit zu steigern und somit die Leistungsfähigkeit und Gesundheit der Beschäftigten zu fördern.

Motivierte, leistungsstarke und gesunde Mitarbeiter sind die wichtigste Basis für Ihren Unternehmenserfolg. Leidet die Gesundheit der Belegschaft, kommt es zu häufigen und längeren Fehlzeiten, Demotivation, verringerter Leistungsfähigkeit und verschlechterten Kundenbeziehungen.

Eine entscheidende Frage im betrieblichen Gesundheitsmanagement lautet: Was kann und muss ein Unternehmen jetzt tun, damit es in Zukunft eine gesunde und leistungsfähige Belegschaft hat?


Warum handeln? Warum ist Gesundheitsmanagement so wichtig?

Grundlegende Veränderungen in der Arbeitsorganisation, der demografische Wandel und der zunehmende globale Wettbewerb machen das BGM wichtiger denn je:

  • Massive Verschiebung der Altersstrukturen aufgrund des demografischen Wandels
  • Veränderte Arbeitsbedingungen mit höheren, vor allem psychisch-mentalen Belastungen
  • Gesundheitsreformen mit neuen Vorgaben zur Gesundheitsförderung
  • Wachsendes Risiko für längerfristige Ausfälle aufgrund Stressbelastungen und Burnout
Symptome erkennen
  • Erhöhter Krankenstand und Fehlzeiten
  • Stress und Burnout
  • Chronische Erkrankungen
  • Alkohol- oder Drogenkonsum
  • Überschuldung
  • Nachlassen von Motivation und Engagement
  • Verhaltensauffällige Mitarbeiter
Prophylaxe/Lösung

Ein erfolgreiches betriebliches Gesundheitsmanagement beinhaltet:

  • Arbeits- und Gesundheitsschutz zur Vermeidung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten
  • Modernes Personalmanagement zur passenden Personalstrategie und zur Organisationsentwicklung
  • Berufliches Eingliederungsmanagement zur Überwindung und (Re-)Integration bei Arbeitsunfähigkeiten und chronisch kranken Mitarbeitern
Strategie

Schaffen Sie Prozesse und Strukturen für ein erfolgreiches BGM

Erfolgreiches BGM ist immer auch erfolgreiche Prävention: Ein wesentliches Ziel eines erfolgreichen Gesundheitsmanagements ist es, präventiv gegen mögliche Gesundheitsrisiken im Unternehmen vorzugehen:

  • Verhaltensprävention: individuelle Maßnahmen wie Selbstmanagement, Resilienztraining, Stressbewältigung, Suchtprävention, körperliche Aktivitäten
  • Verhältnisprävention: gesunde Arbeitsbedingungen, Arbeitsorganisation und verbesserte Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Systemprävention: gesundes Miteinander innerhalb eines Teams, in der Hierarchie und im Gesamtunternehmen

Darum mit INSITE

So erreichen Sie ein produktives und gesundes Arbeitsklima

Durch die nachhaltige Umsetzung gesundheitsfördernder Maßnahmen ergeben sich sowohl für die Mitarbeiter als auch für das Unternehmen wesentliche Vorteile.
Die Verbesserung von Arbeitsbedingungen und der Gesundheit der Mitarbeiter führt zu:

  • Einer gesteigerten Motivation und einem positiven Betriebsklima
  • Einer erhöhten Leistungsbereitschaft und -fähigkeit
  • Entfaltung der Stärken und Ressourcen der Beschäftigten
  • Reduzierung der Kosten durch krankheitsbedingte Ausfälle
  • Erhöhte Attraktivität des Unternehmens für Arbeitnehmer und schließlich zu einem
  • Besseren und dauerhaften Unternehmenserfolg

Darum mit INSITE

In Zeiten des Wandels ist es wichtig, vorausschauend zu planen und auch auf längere Zeit die Gesundheit Ihrer Belegschaft zu fördern und zu garantieren.

INSITE hat viel Erfahrung im Bereich der Implementierung von Maßnahmen des Gesundheitsmanagements in Unternehmen und kann Ihnen in vieler Hinsicht behilflich sein.
Wir bieten beispielsweise:

  • Seminare zum Gesundheitsmanagement
  • individuelle Beratung von Mitarbeitern, Führungskräften und Funktionsträgern
  • ein EAP – Programm zur externen Mitarbeiterberatung

Mehr über das Employee Assistance Program von INSITE.