Nutzen: So wirkt EAP

Gute Gründe für externe Mitarbeiterberatung

Energie und Balance der Mitarbeiter schützen.

Ein EAP wird von modernen Unternehmen eingeführt, die auf den dramatischen Wandel in der Arbeitswelt mit einer zukunftsweisenden Personalpolitik und mit einem innovativen Betrieblichen Gesundheitsmanagement reagieren. Ihre Frage lautet: 

„Was können wir jetzt tun, damit unsere Belegschaft auch in Zukunft leistungsfähig, gesund und motiviert bleibt?“

Attraktive Kosten-Nutzen-Effekte.

Ein weiterer Grund für die Einführung eines EAP im Unternehmen ist der nachweisbar attraktive Kosten-Nutzen-Effekt. Mit erstaunlich günstigen Investitionen können positive Effekte generiert werden. Gesundheit, Anwesenheit am Arbeitsplatz, Mitarbeiterbindung und Employer Branding stehen dabei im Fokus. Unternehmen, die ein EAP in ihrer Organisation implementiert haben, dokumentieren weniger Krankmeldungen und stabilisieren durch ein gut geführtes EAP ihre Belegschaft.

 

EAP-Prozess

Beratungsfelder im Überblick

Arbeit & Beruf

Von Stress bis Überforderung

Familie & Partnerschaft

Von Erziehungsfragen bis Ehekrisen

Persönlich & Privat

Von Lebensphasenberatung bis Selbstmanagement

Körperliche Gesundheit

Von Beschwerden bis Behandlungsmethoden

Psychische Gesundheit

Von mentaler Fitness bis Erschöpfung

Versorgungsmanagement & Lotsendienst

Von Fallmanagement bis Behandlungsplatz

Führung & Zusammenarbeit

Von Mitarbeiterumgang bis Belastungsanzeichen

Expertenservice

Von Fallsupervisionen bis Wiedereingliederung

Notfälle & Krisen

Von kritischen Situationen bis Notfälle

Familienservice

Von Pflegebedürftigkeit bis Kinderbetreuung

Recht & Finanzen

Von Rechtsfragen bis Budgetberatung

EAP-Ansprechpartner: Kommunikation & Nutzung

Von Implementierung bis Reporting

Referenzen

Unternehmen, die EAP erfolgreich einsetzen.

lego.png
cocacola.png
bayer_crop_science.png
 

EAP wirkt auf zwei Ebenen

  1. Unmittelbar auf den einzelnen Mitarbeiter
  2. Auf das gesamte System des Unternehmens: Durch die Unterstützung vieler Mitarbeiter in Summe wird auch die gesamte Unternehmensorganisation entlastet und kann so optimal in „Balance“ gehalten werden.

Darüber hinaus dient ein EAP auch und vor allem der Entlastung der Führungskräfte und Funktionsträger – von der Geschäftsleitung über die Managementebenen bis hin zum Betriebsrat. 

Ein EAP wirkt wie ein Netz, das sich schützend über die Menschen im Unternehmen und die gesamte Organisation legt.