Weltgesundheitstag 2017

Thema dieses Jahr: Depression

03.03.2017

|

Aktionstage

Der Weltgesundheitstag wird Jahr für Jahr auf der ganzen Welt am 7. April begangen. Das Thema für 2017 lautet „Depression - Let’s talk".

Die Weltgesundheitsorganisation erinnert mit dem Weltgesundheitstag an ihre Gründung im Jahr 1948. Sie legt jährlich ein neues Gesundheitsthema von globaler Relevanz für den Weltgesundheitstag fest. Ziel ist es dabei, dieses aus der Sicht der WHO vorrangige Gesundheitsproblem ins Bewusstsein der Weltöffentlichkeit zu rücken. In diesem Jahr ist das Thema „Depression".

Depression - Thema 2017

Die WHO verbindet mit dem Weltgesundheitstag 2017 das Ziel, dass Betroffene, aber auch deren Familien, Freunde und Kollegen, Hilfe suchen und diese auch erhalten. Die Öffentlichkeit soll zum einen besser über die Erkrankung, ihre Ursachen und Konsequenzen, einschließlich des Suizidrisikos, informiert werden und zum anderen über Möglichkeiten der Prävention und Behandlung. Die Kommunikation über Depressionen spielt dabei eine entscheidende Rolle, sowohl in der Vorbeugung und Therapie als auch im Abbau gesellschaftlicher Vorurteile und Stigmatisierungen, die Betroffene daran hindern könnten, Unterstützungsangebote aufzusuchen (WHO, 2016, o. S.).

Das Informationsangebot zum Weltgesundheitstag 2017 auf dieser Internetseite wird in den kommenden Monaten weiter ergänzt. Auf der Internetseite der Weltgesundheitsorganisation (WHO) finden Sie bereits jetzt ein umfangreiches Angebot an Informationen.

 

 http://www.weltgesundheitstag.de/